Stress im Turnier – was hilft?

"Stress im Turnier" und damit verbundene Auswirkungen auf die eigene Tanzleistung,
die Performance und die Stimmung im Paar  ist das Hauptthema der Turnierpaare in meiner Beratung.

Was passiert bei Stress?
Bei Stress werden vermehrt Adrenalin und Noradrenalin ausgeschüttet, sämtliche Muskeln spannen an, die Herz- und Atemfrequenz nimmt zu, der Blutdruck steigt.

Das Stresshormon Cortisol entwickelt nach 30 min seine höchste Konzentration im Blut. Diese hohe Cortisol-Konzentration oder auch eine dauerhafte Cortisolausschüttung führen neben erhöhter Infektanfälligkeit und Appetitmangel zu den für Turniertänzer besonders störenden Auswirkungen wie Konzentrationsschwächen und Denkblockaden.

Entspannungs-Musik ist bekanntermaßen ein wirksames und besonders im Turnier gut handhabbares Mittel, um das eigene Stresslevel zu senken oder zu regulieren.

Der britische Hirnforscher und Psyschologe David Lewis und sein Team haben nun herausgefunden, welche Musik am effektivsten entspannt und Stress reduziert:

Dieses Lied senkt deinen Stre1ss um mehr als die Hälfte – sofort Willkommen im neuen

Viel Erfolgl beim Entspannen!

 

Kommentare sind deaktiviert.