Bewerbercoaching

christin hume Hcfwew744z4 unsplash

Den Weg zu dem Job zu finden, der am besten zu Ihnen passt – das ist das Ziel des individuellen Bewerbungscoachings. Es ist geeignet für Neuorientierende aller Branchen und Altersgruppen, die aktuell ihren Bewerbungsprozess aktivieren und verbessern wollen.

Ihre Fragen

  • Wie komme ich in einen Job, der mir nachhaltig meinen Lebensunterhalt sichert?
  • Hat mein erlernter Beruf noch Zukunft?
  • Wie kann ich mich krisenfest aufstellen?
  • Sind meine aktuellen Kompetenzen auf dem Arbeitsmarkt gefragt?
  • Wie lassen sich meine privaten Lebensumstände mit dem Beruf vereinbaren?
  • Wie stehen meine Chancen trotz längerer beruflicher Auszeit?
  • Werde ich durch eine Arbeitsaufnahme meinen persönlichen Zielen näher kommen?
  • Wie präsentiere ich mich souverän und erfolgreich beim zukünftigen Arbeitsgeber?

Ihr Weg zu dem Job, der am besten zu Ihnen passt

Themen des Coachings

  • Personengebundene Besonderheiten
  • Berufliches Profiling/ Kompetenzanalyse
  • Visionsschmiede
  • Lebensbegleitende Hilfen und Gesundheitscoaching
  • Über-/Erarbeitung passgenauer Bewerbungsunterlagen
  • Vor-/Nachbereitung der Vorstellungsgespräche
  • Arbeitsrecht und Einstimmung auf den neuen Job
  • Vor-Ort-Termine mit dem Coach

 Effizienz des Coachings

  • einvernehmliche Terminvergabe
  • Dauer in Abhängigkeit individueller Besonderheiten, mind.20-max.120UE
  • Teilzeit oder Vollzeit
  • Einzelcoaching, 1:1
  • laufender Einstieg möglich
  • im Ausnahmefall: Option des Telecoachings (Webinar, Telefon, Skype, Facetime) sowie des aufsuchenden Coachings (in Ihren Räumlichkeiten)
  • garantiert kein Coachwechsel

Kosten des Coachings

Wenn Sie als Kunde der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters als arbeitssuchend oder arbeitslos gemeldet oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind, können Sie einen Antrag für einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein AVGS bei Ihrem zuständigen Berater stellen.

Es obliegt seiner Entscheidung, ein Coaching zu fördern (Ermessensleistung) und folglich Ihrer Entscheidung, für welchen Bildungsträger Sie sich entscheiden.

Ob Sie einen Rechtsanspruch auf einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein AVGS für eine Maßnahme bei einem Träger (MAT) haben, können Sie auf den Seiten der Arbeitsagentur nachlesen.

Bei Vorlage des Gutscheins ist die Gründerberatung oder das Jobcoaching für Sie komplett kostenfrei.

Gern informiere ich Sie auch kurzfristig im unverbindlichen und völlig kostenfreien persönlichen oder telefonischen Vorgespräch über die Fördermöglichkeiten und beantworte Ihre weiteren Fragen zum Coachingprozess. Vereinbaren Sie einen Termin.

Modalitäten für Ihre Beantragung bei der Arbeitsagentur

Schritte zum Coaching

  1. Vorgespräch mit dem Coach und Entscheidung für ein Job- oder Gründercoaching
  2. Beantragung des Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins AVGS beim Sozialträger
  3. Übergabe des Original-Gutscheins an den Coach
  4. Beginn des Coachings

5
5,0 rating
5 von 5 Sternen (basierend auf 3 Bewertungen)
Ausgezeichnet100%
Sehr gut0%
Durchnittlich0%
Schlecht0%
Sehr schlecht0%